Jammern alleine hilft nicht! Alle müssen ihren Beitrag leisten

Qualifikation. (Sadettin Demir, November 2016)

Fachkräftemangel ist kein Mangel an Menschen, sondern an Qualifikationen.Ziel muss es sein, Arbeitssuchende –davon gibt es leider immer mehr – mit den notwendigen Kenntnissen und Fähigkeiten auszustatten.
Dafür müssen alle ihren Beitrag leisten:Betriebe, Arbeitssuchende, das Arbeitsmarktservice(AMS) und der Staat.Unternehmen können nicht einfach nur jammern und warten, bis ihnen der Arbeitsmarkt die benötigten Fachkräfte liefert.
Sie müssen in Lehrlinge und in die Aus- und Weiterbildung ihrer Beschäftigten investieren. Arbeitssuchende müssen bereit sein zu lernen – und sind es in aller Regel auch. Das AMS muss seine Ziele korrigieren:Anstatt nur auf eine möglichst rasche Vermittlung zu achten und dabei ständig Disqualifikation in Kauf zu nehmen, muss der langfristige und nachhaltige Erhalt und Ausbau von Qualifikationen Priorität erlangen.Der Staat muss die Rahmenbedingungen korrigieren. Beispielsweise müssen
im Ausland erworbene Qualifikationen wesentlich pragmatischer und unbürokratischer anerkannt werden bzw. sind Möglichkeiten der ergänzenden Qualifizierung z. B. für Flüchtlinge zu schaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s