Wer miteinander arbeitet und lebt, soll auch die gleichen Rechte haben.

100 Jahre Betriebsrätegesetz!

Zu diesem Jubiläum hat die Historikerin Marliese Mendel im Rahmen eines Projektes von VÖGB und AK Wien Interviews mit Betriebsrät/innen geführt. „Der inhaltliche Bogen spannt sich darin von der Verabschiedung des Betriebsrätegesetztes und dessen vorläufigem Ende ab 1934 über die Wiedereinführung des Gesetzes 1947 bis hin zu den weiteren Kämpfen für ein Jugendvertrauensrätegesetz bzw. für ein Europäisches Betriebsrätegesetz bis zu den Herausforderungen von heute.“

mario_lechnerEiner der Interviewten ist der GEMEINSAM-Aktivist Mario Lechner. Anlass dafür war die Durchsetzung des passiven Wahlrechts für Kolleg/innen mit ausländischer Staatszugehörigkeit durch GEMEINSAM-UG. Wer miteinander arbeitet und lebt, soll auch die gleichen Rechte haben. weiterlesen

Unabhängige Fraktion in der younion Vorarlberg konstituiert

GEMEINSAM-UG ist die Landesorganisation der Unabhängigen Gewerkschafter/innen (UG) in Vorarlberg. GEMEINSAM war schon bisher mit Mario Lechner im Landesvorstand der younion Vorarlberg vertreten. Nun hat sich auch offiziell eine Landesfraktion als „GEMEINSAM-UG in der younion Vorarlberg“ konstituiert. Diese ist wiederum Teil der Konsequenten Interessenvertretung KIV/UG.

In den Fraktionsvorstand wurden Mario Lechner als Landessprecher, Juliane Alton als seine Stellvertreterin und Ülkü Demirel gewählt. Unabhängige Fraktion in der younion Vorarlberg konstituiert weiterlesen

Buchpräsentation: Lohnpolitik in Österreich

Lohnpolitik in Österreich: Zur Relevanz der produktivitätsorientierten und solidarischen Lohnpolitik

Buchpräsentation mit Fritz Schiller

Montag, 14. Januar 2019, 19 Uhr
BAHI – Café & Coworking, Kirchstraße 35, Bregenz Buchpräsentation: Lohnpolitik in Österreich weiterlesen

ÖGB Vorarlberg: Möglichkeit zur Lehrausbildung für Asylwerber/innen muss bleiben

Der ÖGB-Vorarlberg hat in seiner Vorstandssitzung am 28. August einstimmig eine Resolution beschlossen, in der sämtliche Mitglieder der Fraktionen und Gewerkschaften fordern, dass Asylwerber/innen im Alter von bis zu 25 Jahren, die sich im Land befinden, eine Lehrausbildung beginnen und abschließen dürfen. ÖGB Vorarlberg: Möglichkeit zur Lehrausbildung für Asylwerber/innen muss bleiben weiterlesen

Diese Regierung raubt uns die Zukunft! Wir kämpfen für ein gutes Leben für alle!

GEMEINSAM-Erklärung zu 1. September 2018

Arbeiten um zu leben oder leben um zu arbeiten? Wenn es nach der Bundesregierung und ihren Hintermännern geht, sind wir auf dem Weg zurück ins 19. Jahrhundert und wir Arbeitnehmer/innen sollen wieder umfassend ausgebeutet werden. Diese Regierung raubt uns die Zukunft! Wir kämpfen für ein gutes Leben für alle! weiterlesen

GEMEINSAM Geschichte

Vorgeschichte

Seit den 1960er-Jahren zogen Menschen aus Jugoslawien und der Türkischen Republik nach Österreich, um hier zu arbeiten. Viele dieser sogenannten „Gastarbeiter“ waren an Politik interessiert. Dieses Interesse bezog sich über lange Zeit aber fast ausschließlich auf die Situation in den Herkunftsländern. Sie waren zwar bei Betriebsrats- und AK-Wahlen aktiv wahlberechtigt, durften aber selbst nicht gewählt werden. Somit waren – im Gegensatz zu den anderen europäischen Ländern – auch die Gewerkschaften „ausländerfreie Zonen“. GEMEINSAM Geschichte weiterlesen