Lehrer/innen wählen ihre Vertretungen

Am Mittwoch, 27. und Donnerstag 28. November 2019, wählen die Bundesbediensteten österreichweit ihre Personalvertretungen (PV) und teilweise auch ihre gewerkschaftlichen Vertreter/innen (Gewerkschaft öffentlicher Dienst – GöD). In vielen Bereichen kandidieren auch Listen der Unabhängigen Gewerkschafter/innen (UGöD – www.ugoed.at) so auch bei den Vorarlberger Lehrer/innen. Lehrer/innen wählen ihre Vertretungen weiterlesen

Mario Lechner: Rede beim Klimastreik für Workers for Future

Mario LechnerBregenz, Freitag, 27. September 2019

Vielen Dank, dass ihr alle gekommen seid!

Vielen Dank an Euch junge Menschen! Ihr habt etwas Unglaubliches geschafft. Initiiert von einem einzigen Mädchen ist in wenigen Monaten eine weltumspannende Widerstandsbewegung entstanden. Dazu möchte ich Euch herzlich gratulieren! Mario Lechner: Rede beim Klimastreik für Workers for Future weiterlesen

Saubere Politik! Saubere Umwelt! Anstand und Gerechtigkeit!

Neue Mehrheiten!

(Sadettin Demir in der AKtion 9/September 2019 auf die Frage, nach den Wünschen an eine neue Regierung nach den Nationalratswahlen)

Saubere Politik! Saubere Umwelt! Anstand und Gerechtigkeit! weiterlesen

Wer miteinander arbeitet und lebt, soll auch die gleichen Rechte haben.

100 Jahre Betriebsrätegesetz!

Zu diesem Jubiläum hat die Historikerin Marliese Mendel im Rahmen eines Projektes von VÖGB und AK Wien Interviews mit Betriebsrät/innen geführt. „Der inhaltliche Bogen spannt sich darin von der Verabschiedung des Betriebsrätegesetztes und dessen vorläufigem Ende ab 1934 über die Wiedereinführung des Gesetzes 1947 bis hin zu den weiteren Kämpfen für ein Jugendvertrauensrätegesetz bzw. für ein Europäisches Betriebsrätegesetz bis zu den Herausforderungen von heute.“

mario_lechnerEiner der Interviewten ist der GEMEINSAM-Aktivist Mario Lechner. Anlass dafür war die Durchsetzung des passiven Wahlrechts für Kolleg/innen mit ausländischer Staatszugehörigkeit durch GEMEINSAM-UG. Wer miteinander arbeitet und lebt, soll auch die gleichen Rechte haben. weiterlesen

Keine moderne Sklaverei! Klares Nein zu 1-Euro-50-Jobs!

Resolution der Vollversammlung der Arbeiterkammer Vorarlberg

Innenminister Herbert Kickl möchte Asylwerber/innen zu € 1,50-Jobs zwingen. Sie sollen für einen Stundenlohn weit unter jedem Kollektivvertrag gemeinnützige Arbeiten annehmen müssen. Keine moderne Sklaverei! Klares Nein zu 1-Euro-50-Jobs! weiterlesen